Fachstelle Kinderschutz

Wir sehen es als unsere besondere Verantwortung an, für die Einhaltung der Rechte von Kindern und Jugendlichen in unserer Einrichtung zu sorgen. Mit der Etablierung der Fachstelle für Kinderschutz - die erste ihrer Art in Oberbayern - setzte 2014 das Caritas Kinderdorf Irschenberg das Bundeskinderschutzgesetz um.

Die Fachstelle soll zum einen den Mädchen und Jungen demonstrieren, dass sie uns wichtig sind und dass wir demzufolge ihre Wünsche und Interessen ernst nehmen. Zum anderen ist es uns an ein Anliegen, dass sie ihre Rechte kennen und nutzen. Darüber hinaus möchten wir sie motivieren, sich im Alltag aktiv zu beteiligen. Sie sollen Vorschläge einreichen, Kritik anbringen oder eine Beschwerde loswerden.

Hierfür ist die Fachstelle Kinderschutz mit Veronika Wörndl als Vertrauensperson Anlaufstelle für die Kinder, Jugendlichen und Mitarbeiter.

 

 

bilder unten