Sachspenden

 

Liebe Spenderin, lieber Spender,

herzlichen Dank für Ihre Bereitschaft uns mit einer Sachspende zu unterstützen.

 

sachspenden
Image by Alexas_Fotos from Pixabay

Aktuelles zu COVID-19

Drei Bitten aufgrund der Coronavirus-Pandemie:

  • Aus gegeben Anlass werden unsere Spiel- und Sportplätze für externe Kinder und Jugendliche gesperrt. Auch wenn wir immer die Philosophie eines offenen Dorfes verfolgt und den Besuch der Mädchen und Buben unterstützt haben, bitten wir derzeit von Besuchen im Caritas Kinderdorf abzusehen.
  • Wir können bis auf weiteres keine Sachspende mehr im Caritas Kinderdorf annehmen.
  • Wir bitten Externe unser Gemeinschaftshaus und das Kinderdorf nach Möglichkeit nicht zu besuchen.

Bitte melden Sie sich mit Ihren Anliegen telefonisch oder per Email.


Vielen Dank für Ihr Verständnis. Lasst uns gemeinsam den Coronavirus bekämpfen, in dem ihr Sozialkontakte einschränkt.



Leider können wir nicht alle Spenden annehmen, was in der Regel auf Hygienevorschriften oder Sicherheitsvorschriften zurückzuführen ist oder die Gabe für uns nicht passend ist, wie z.B. Erwachsenenkleidung.

So freuen wir uns sehr über:

o Babykleidung
o Bettwäsche (Kinder u. Jugendliche)
o Bücher, Spiele, Puzzles (komplett)
o Fahrräder
o Handtücher
o Haushaltswaren, z.B. Geschirr, Besteck, Töpfe, Pfannen etc.
o Kinderkleidung bis Größe 176 / 36
o Kindersitze (aktuelle ECE Norm!)
o Komplettes Kinderspielzeug
o Skikleidung (bis Größe 176 / 36
o Skihelme (nicht älter als 5 Jahre)
o Carving Ski
o Skistiefel (keine Heckeinsteiger)

Nicht verwenden können wir derzeit:

Ø Bad Teppiche
Ø Federbetten, Matratzen
Ø Rollerblades, Schlittschuhe
Ø Kleidung für Erwachsene

Nicht annehmen dürfen wir:

Ø Stofftiere
Ø gebrauchte Schuhe
Ø Fahrradhelme


Das Sozialkaufhaus in Bruckmühl, Am Eichpolt 10, Bruckmühl, Tel. 08062/7251445 oder der Kleiderladen des Roten Kreuz, Wendelsteinstr. 9, Miesbach, Tel. 08025/2825-29 geben auch Sachspenden an Bedürftige weiter.

Wir bedanken uns, im Sinne unserer Kinder ganz herzlich für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis!

Wolfgang Hodbod
Dorfleiter

Sachspenden-Info zum Download -> bitte hier klicken